Fotografisches Bautagebuch der städtebaulichen Neuentwicklung der Potsdamer Mitte - Block III

Potsdam 2021 - Potsdamer Mitte Block III - der Beginn der Wiedererrichtung des historischen Stadtgrundrisses und der Aufbau des Quartiers der Potsdamer Mitte im Bereich Alter Markt, Landtag und Nikolaikirche. Hier stand bis vor kurzem das Institut für Lehrerbildung, bzw. das Hörsaal- und Verwaltungsgebäude der Fachhochschule Potsdam.

 

Ich werde im Auftrag eines Bauherren und der Unteren Denkmalschutzbehörde Potsdam mehrere Baumaßnahmen auf dem Areal bis 2023 fotografisch begleiten und dokumentieren. Und hier füllt sich ein fotografisches Tagebuch der Entwicklung am Alten Markt.

Ende August 2022 - Die letzte Geschossdecke des Gebäudes auf LOS 5.1 in der Erika-Wolf-Straße wird gegossen. Ein Teil des Daches wird  ebenfalls in diesem Moment betoniert.

Anfang August 2022 - Die Innenwände des zweite Obergeschoss des dritten Achteckenhauses sind fast fertig gemauert und der Dachverlauf wird erkennbar. Auf LOS 5.1 in der Erika-Wolf-Straße wird die Bewehrung für die Dachschräge vorbereitet.

Ende Juni 2022 - Das zweite Obergeschoss des dritten Achteckenhauses nimmt Formen an - die Innenwände werden gestellt. Teilweise wird schon die Schalung der Geschossdecke vorbereitet. Das Eckhaus Erika-Wolf-Straße / Alter Markt hat sein zweites Obergeschoss bereits erhalten und auf LOS 5.3 daneben (Alter Markt) ist das zweite Obergeschoss in Arbeit. Die Zufahrt zur Tiefgarage unter dem gesamten Komplex ist so gut wie ausgehärtet.

Juni 2022 - Die Geschossdecke des ersten Obergeschosses des dritten Achteckenhaus wird gegossen.

Juni 2022 - der Rohbau Obergeschoss des dritten Achteckenhauses ist fertiggestellt und die Straßenfassaden mit den zukünftigen Rundbogenfenstern beginnen dem Haus eine städtische Atmopshäre zu verleihen. Auch im Eckhaus Erika-Wolf-Straße / Alter Markt ist das zweite Obergeschoss bereits fertig und die Schalungsarbeiten für das dritte Obergeschoss laufen. 

Mai 2022 - die Innenwände des Obergeschoss des dritten Achteckenhauses sind gestellt und die Straßenfassaden mit den zukünftigen Rundbogenfenstern werden gemauert. Auf LOS 5 wird bereits der Rohbau des zweiten Obergeschosses errichtet.

April 2022 - LOS 1 - das erste Obergeschoss des dritten Achteckenhauses, Friedrich-Ebert-Straße/Erika-Wolf-Straße wird geschalt. Auf LOS 5 entstehen deutlich sichtbar die Rohbauten der ersten beiden Obergeschosse. Im Eckgebäude ist die Schalung zur Bodenplatte für das zweite Obergeschoss bereits montiert.

Ende März 2022 - LOS 1 - die Bodenplatte für das erste Obergeschoss des dritten Achteckenhauses auf LOS 1, Friedrich-Ebert-Straße/Erika-Wolf-Straße wird gegossen.

Anfang März 2022 - der Erdgeschossrohbau des Eckgebäudes - das dritte Achteckenhaus auf LOS 1, Friedrich-Ebert-Straße/Erika-Wolf-Straße ist nahezu fertig und die Geschossdecke wird vorbereitet. Auf LOS 5, dem Eckgebäude Erika-Wolf-Straße / Alter Markt wächst das erste Obergeschoss sichtbar.

Februar 2022 - auf LOS 5, dem Eckgebäude Erika-Wolf-Straße / Alter Markt wird die Bodenplatte für das erste Obergeschoss gegossen.

Dezember 2021 - kurz vor der Weihnachtspause - die Bauleute arbeiten nach Sonnenuntergang weiter.

Dezember 2021 - die Erika-Wolf-Straße und die Blockseite am Alten Markt werden zu einer Straßenfassade, die spätere Blockrandbebauung ist nun sichtbar. Auch im Eckbereich Erika-Wolf-Straße / Friedrich-Ebert-Straße entsteht das Erdgeschoss. Die Tiefgarage hat eine Bodenplatte und die ersten Stützen sind gegossen. 

Oktober 2021 - die Erika-Wolf-Straße / Friedrich-Ebert-Straße bekommt die Erdgeschossdecke. An der Ecke Erika-Wolf-Straße / Alter Markt stehen nun sichtbaren Schalungen für überirdische Hauswände.

September 2021 - erste Kellergeschosse stehen und die Erdgeschossdecken werden an der Ecke Erika-Wolf-Straße / Alter Markt geschalt. Die Gebäude heben sich aus der Baugrube. An der Ecke Erika-Wolf-Straße / Friedrich-Ebert-Straße entstehen die Kellerwände.

2. September 2021 - die Grundsteinlegung der Wohnungsgenossenschaft Karl Marx Potsdam eG auf dem Areal des zukünftigen Eckgebäudes Friedrich-Ebert-Straße / Erika-Wolf-Straße. Dieses Gebäude wird vom Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez geplant.

Ende Juli 2021 - Das Kellergeschoss des Eckgebäudes Erika-Wolf-Straße / Alter Markt wird geschalt. Und zusätzlich entsteht die Gründung für die Eckgebäude Ecke Erika-Wolf-Straße / Friedrich-Ebert-Straße

Mitte Juli 2021 - die Fundamente des Eckgebäudes Ecke Erika-Wolf-Straße / Alter Markt werden gegossen.

Ende Juni 2021 - die Gründungen der Häuser an der Ecke Erika-Wolf-Straße / Alter Markt werden vorbereitet 

Mitte Mai 2021 - die für lange Zeit das Stadtbild prägenden Kräne werden aufgestellt.

Anfang Mai 2021 - das Baufeld ist vorbereitet.